Navigation

Projektträger und Förderung

Fördergeber

Das Verbundprojekt „SustainableGas“ wird durch das BMWi im 6. Energieforschungsprogramm unterstützt. Das 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung „Forschung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung“ definiert als zentrale Herausforderung neben einer weltweiten Steigerung des Energieverbrauchs die Dominanz der fossilen Energieträger und die damit verbundenen CO2-Emissionen. Es leitet daraus unter anderem die Notwendigkeit ab, den Ausbau der erneuerbaren Energien auf einen Anteil von 60 % am Bruttoendenergieverbrauch voranzutreiben. Dies impliziert auch die Notwendigkeit der verstärkten Integration erneuerbarer Energien in den Wärme- und damit auch in den Gasmarkt. Die mit dem Förderschwerpunkt „En:SYS – Systemanalyse für die Energieforschung“ adressierten Vorhaben sollen die Umgestaltung des Energieversorgungssystems über einen längeren Zeithorizont und die Akzeptanz neuer Technologien bewerten und dabei insbesondere systemübergreifende Fragestellungen des Zusammenwirkens hochinnovativer Technologien zur Energiebereitstellung adressieren. Konkret trägt das beantragte Verbundprojekt im Schwerpunkt „3.14.1 Fachlich-thematische Analysen“ der Ausschreibung durch eine vergleichende Technikbewertung und Technikfolgenabschätzung des Energiesystems Deutschlands zur ingenieurwissenschaftlichen, ökonomischen und sozialwissenschaftliche Analyse bei. Die geplanten Arbeiten sollen mit der systemanalytischen Betrachtung der Gasnetze ein zentrales Element des geplanten Ideenwettbewerbs für einen integralen Ansatz zu einer langfristigen Optimierung des Energiesystems beitragen.

Projektträger

Inhaltliche und administrative Fragestellungen werden durch den Projektträger Jülich betreut.